Peter ruft Paul - kostenfreie Videokonferenzlösung für Bretten

Illustration Peter ruft Paul

Mit "Peter ruft Paul" können Sie zu jeder Zeit und ohne Registrierung unkompliziert und sicher eine Videokonferenz mit Ihrer Familie, Ihren Freunden und Bekannten, Ihrem Verein oder Ihrer Schulklasse führen. Dies ist ein kostenfreies Angebot der Stadtverwaltung Bretten, um mithilfe der Digitalisierung trotz physischer Distanz auch in Zeiten der Corona-Pandemie persönlich in Verbindung zu bleiben und Kontakte pflegen zu können.

Die Plattform genügt allen sicherheitstechnischen sowie datenschutzrechtlichen Anforderungen und wird auf einem europäischen Server betrieben. Es werden nicht mehr Daten erhoben als für die technische Realisierung zwingend notwendig ist. Selbstverständlich haben nur die Teilnehmenden Einsicht in den Inhalt der Konferenz. Trotzdem sollten - wie bei allen Online-Angeboten - keine sensiblen Daten wie Bankverbindungen oder Passwörter kommuniziert werden.
Hinweis:

Wählen Sie für Ihre Videokonferenz einen möglichst individuellen Raumnamen. Wählen Sie beispielsweise „OmaOpaMustermann“ statt „OmaOpa“. Vorteil ist, dass Ihre "Gäste/Teilnehmende" nach Eingabe des Namens direkt den Konferenzraum finden und eingebunden werden. Wenn Sie den Kreis der Teilnehmenden beschränken möchten, schützen Sie Ihren Raum einfach mit einm Passwort. Nur mit Eingabe des Passworts kann man dann an der Konferenz teilnehmen. Details hierzu finden Sie in der Kurzanleitung unter „PC“ oder „Mobilgeräte“.

Um "Peter ruft Paul" zu nutzen, benötigen Sie nichts weiter als einen aktuellen Chrome- oder Firefox-Browser. Alternativ können Sie auch die App "Jitsi Meet" auf Ihrem Android- oder Apple-Mobilgerät nutzen, um einer Videokonferenz auf der städtischen Plattform beizutreten.

Zur Videokonferenz

Kurzanleitung Nutzung am PC:
Um eine Konferenz zu eröffnen, besuchen Sie https://konferenz.bretten.de/ und tippen Sie in das Feld „Neues Meeting starten“ einen eindeutigen Raumnamen, beispielsweise "GitarrenunterrichtMustermann". Sollte Sie Ihr Browser um Zugriff auf Ihre Kamera sowie Ihr Mikrofon bitten, klicken Sie bitte auf „Zulassen“.
Über das Symbol "i" rechts unten am Bildschirm erhalten Sie Ihren individuellen Einladungslink und haben zudem die Möglichkeit, Ihre Konferenz mit einem Passwort zu schützen, d.h. den Kreis der Teilnehmenden zu begrenzen.
 
Ihre Gäste müssen nun nichts weiter tun, als in die Browserzeile den Einladungslink einzugeben sowie danach in das Abfragefeld gegebenenfalls ein Passwort.

Eine Übersicht über die Benutzeroberfläche übernehmen Sie bitte der folgenden Grafik.

Kurzanleitung Nutzung per Mobilgerät:
Nach Installation der App "Jitsi Meet" müssen Sie nichts weiter tun als im Feld „Konferenzname“ die vollständige Internetadresse einzutragen.
Bitte beachten Sie, dass Sie ohne vollständige Angabe der Internetadresse konferenz.bretten.de/... eine Konferenz auf den offiziellen Servern von Jitsi Meet erstellen und die Qualität auf Grund der aktuell hohen Auslastung unter Umständen mangelhaft ist.
Tipp:
Sie können über das Menüsymbol unter Einstellungen auch direkt die Internetadresse https://konferenz.bretten.de/ eintragen, wodurch Sie im Feld „Konferenzname“ nur noch den Raumnamen eingeben müssen.

Eine Übersicht über die Benutzeroberfläche übernehmen Sie bitte der folgenden Grafik.

Nutzungsbedingungen und rechtliche Hinweise
Die Videokonferenzplattform "Peter ruft Paul" der Stadt Bretten unterliegt besonderen Datenschutzbestimmungen. Bei diesem Angebot handelt es sich um einen freiwilligen Dienst ohne Anspruch auf Verfügbarkeit. Bei zunehmender Auslastung des Dienstes kann es unter Umständen zu Qualitätseinbußen kommen.
 
Nach § 8 bis 10 TMG ist die Stadt Bretten als Diensteanbieter nicht verantwortlich für fremde über das Kommunikationsnetz übermittelte Informationen. Insbesondere kann die Stadt Bretten nicht wegen einer rechtswidrigen Handlung eines Nutzers auf Schadensersatz oder Beseitigung oder Unterlassung einer Rechtsverletzung in Anspruch genommen werden.

Sollten der Stadt Bretten Rechtsverletzungen im Zusammenhang mit der Videokonferenzplattform "Peter ruft Paul" bekannt werden, wird der öffentliche Zugang zu diesem Dienst umgehend eingestellt.

Datenschutzhinweise können Sie der allgemeinen Datenschutzerklärung der Stadt Bretten entnehmen.