Sonderausstellung: AUFBRUCH – Bretten 1945 bis 1965

Veranstaltungszeitraum:
Mittwoch, 25. April 2018 bis Mittwoch, 3. Oktober 2018
Veranstaltungsort:
Museum im Schweizer Hof, Engelsberg 9
Veranstalter:
Stadt Bretten, Amt Bildung und Kultur

Anhand von umfangreichem Fotomaterial und weiteren zeitgenössischen Exponaten dokumentiert die Ausstrellung die ersten beiden Nachkriegsjahrzehnte in der badischen Kleinstadt Bretten und damit eine spannungsreiche Epoche der Stadtgeschichte. Der Bogen spannt sich dabei vom Einmarsch der Franzosen über Ankunft und Integration der Vertriebenen bis zum „Boom“ der Brettener Herdindustrie und zu zahlreichen Veränderungen des Stadtbildes.

Öffnungszeiten jeden Samstag, Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr.

Gruppenführung jederzeit nach Vereinbarung (Tourist-Info Bretten, Tel. 07252 / 583710).