Maskenpflicht laut CoronaVO zum 19. Oktober 2020

Die Maskenpflicht gilt auch für Paare und Familien, wenn der Sicherheitsabstand zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Dies bedeutet, dass für diese Gruppen auch dann eine Maskenpflicht besteht, wenn zu anderen der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann. Gehen das Ehepaar oder die Familie jedoch gemeinsam spazieren und es besteht kein Problem, dass der Sicherheitsabstand in diesem Sinn eingehalten werden kann, müssen auch keine Masken getragen werden. Dies bedeutet aber ausdrücklich nicht, dass Familien und Paare gänzlich von der Maskenpflicht befreit sind, entscheidend ist, ob der Mindestabstand zu anderen Personen, die beispielsweise vorbeilaufen, immer eingehalten werden kann. Es gelten verschiedene Ausnahmetatbestände, die in der Allgemeinverfügung aufgeführt sind, beispielsweise sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr ausgenommen und müssen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.